Abgestelltes Auto in Wollerau fängt Feuer – ruhige Silvesternacht im Kanton Schwyz

In Wollerau musste die Feuerwehr gestern Dienstag ein brennendes Auto löschen. Dafür blieb es in der Silvesternacht im Kanton Schwyz weitgehend ruhig.

René Meier
Hören
Drucken
Teilen

(gh) Am Dienstag musste die Feuerwehr Wollerau um 17.30 Uhr an die Roosstrasse in Wollerau ausrücken. Ein abgestelltes Fahrzeug war in Brand geraten. Die Kantonspolizei Schwyz teilt in einem Medienbulletin mit: «Passanten hielten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern nieder.» Die Brandursache steht zurzeit noch nicht fest und wird untersucht.

Die Silvesternacht 2019 verlief derweil auf polizeilicher Sicht ruhig. Polizeisprecher David Mynall: «Es gingen nur vereinzelt Meldungen über Nachtruhestörungen und Unfug ein.» 

Mehr zum Thema