Auf der A4 zwischen Küssnacht und Brunnen gibt es neue Verkehrsführungen

Im Rahmen der Bauarbeiten entlang des Autobahnabschnittes Schwyz–Brunnen werden die für die nächste Bauphase nötigen Verkehrsführungen eingerichtet. Die damit verbundenen Arbeiten führen zu Sperrungen. Zudem wird im Anschlussbereich Schwyz eine provisorische Verkehrsführung eingerichtet.

Hören
Drucken
Teilen
So sieht die Verkehrsführung Ende März 2020 bis voraussichtlich Ende Juli 2020 aus.

So sieht die Verkehrsführung Ende März 2020 bis voraussichtlich Ende Juli 2020 aus.

Bundesamt für Strassen (Astra)

(stg) Am Montag, 6. April, beginnt die nächste Bauphase im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten zwischen Schwyz und dem Nordportal Mositunnel, während der Gegenverkehr auf der Fahrbahn in Richtung Zürich gefahren wird. Im Vorfeld werden die hierfür nötigen Verkehrsführungen eingerichtet, was Sperrungen der Autobahn zur Folge hat. Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten nachts ausgeführt, teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) am Donnerstag mit.

  • Sperrung Anschluss Schwyz–Südportal Mositunnel: 
    Montag (30. März) ab 22 Uhr bis Dienstag (31. März) 5 Uhr
  • Sperrungen Anschluss Schwyz–Anschluss Brunnen:
    Dienstag (31. März) ab 22 Uhr bis Mittwoch (1. April) 5 Uhr
    Mittwoch (1. April) ab 22 Uhr bis Donnerstag (2. April) 5 Uhr
  • Sperrung Anschluss Goldau–Südportal Mositunnel
    Donnerstag (2. April) ab 22 Uhr bis Freitag (3. April) 5 Uhr

Provisorische Verkehrsführung Anschluss Schwyz

Vom Montag (30. März) bis Samstag (4. April) wird zudem beim Anschluss Schwyz, Einfahrt Richtung Brunnen, eine provisorische Verkehrsführung eingerichtet. Diese bleibt voraussichtlich bis Anfang August 2020 in Betrieb. Grund dafür sind die Bauarbeiten auf der Autobahn, auf welcher der gesamte Verkehr auf der Fahrbahn in Richtung Zürich geführt wird.

Diese temporäre Verkehrsführung mache in Richtung Brunnen die Neueinrichtung der Einfahrt nötig. Die Umleitungen werden signalisiert.