Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Auto fängt in Wilen bei Wollerau während der Fahrt Feuer

In Ausserschwyz ist am Mittwochnachmittag ein Auto ein Raub der Flammen geworden. Um das Löschwasser der Feuerwehr aufzufangen, wurde eine Ölsperre errichtet.
Das Feuer wird gelöscht, am Wagen entsteht aber Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Feuer wird gelöscht, am Wagen entsteht aber Totalschaden. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

(pok) Die Feuerwehr Wollerau und die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon standen am Mittwoch aufgrund eines Fahrzeugbrandes im Einsatz. Das Auto war während der Fahrt auf der Wilenstrasse in Wilen um 14.45 Uhr in Brand geraten.

Ein Anwohner versuchte vergeblich, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Die Feuerwehr Wollerau konnte den Brand rasch löschen. Um eine Verschmutzung des Krebsbachs mit Löschwasser zu verhindern, errichtete die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon eine Ölsperre.

Aufgrund des Feuerwehreinsatzes musste die Wilenstrasse im betroffenen Abschnitt während gut zwei Stunden gesperrt werden. Die Brandursache steht noch nicht fest, ein technischer Defekt steht im Vordergrund.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.