Autofahrer geriet auf A4 ins Schleudern

Unfall auf der A4 von Goldau in Richtung Seewen. Ein Wagen prallt auf regennasser Fahrbahn in die Mittelleitplanke und hinterlässt ein langgezogenes Trümmerfeld.

Drucken
Teilen

(gh) Die Kollision ereignete sich am Dienstag vor dem Mittag. Ein BMW fuhr auf der Autobahn von Goldau nach Seewen. Vor Steinen geriet der Wagen ins Schleudern, prallte heftig in die Mittelleitplanke und kam nach mehreren Dutzend Metern auf der Überholspur in umgekehrter Fahrtrichtung zum Stillstand.

(Bild: Geri Holdener / Bote der Urschweiz)

(Bild: Geri Holdener / Bote der Urschweiz)

Die Trümmer mussten durch die Polizei und den Strassenunterhaltsdienst geräumt werden. Die Autobahn war über die Mittagszeit nur auf der rechten Spur befahrbar. Es kam zu einem kürzeren Rückstau, der sich rasch auflöste.

(Bild: Geri Holdener / Bote der Urschweiz)

(Bild: Geri Holdener / Bote der Urschweiz)