Badi Immensee geht in Luzerner Hand

Claudio Ambühl aus Luzern und sein Cousin Cyrill Heer aus Adligenswil werden in Immensee die Badi führen. 

Hören
Drucken
Teilen
Cyrill Herr (links) und Claudio Ambühl sind die neuen Betreiber des Strandbads Immensee.

Cyrill Herr (links) und Claudio Ambühl sind die neuen Betreiber des Strandbads Immensee. 

Bild: PD

(amtl/em) Jetzt sind die neuen Betreiber der Badi Immensee bekannt: Claudio Ambühl (31) aus Luzern und sein Cousin ­Cyrill Heer (26) aus Adligenswil. «Wir betreiben in den Wintermonaten auf der Seebrücke in der Stadt Luzern einen Marronistand. Für die Sommermonate suchten wir ein zweites Standbein und sind durch einen Hinweis von Verwandten auf die Ausschreibung des Bezirks Küssnacht für die Betriebsleitung des Strandbads Immensee gestossen», sagen die beiden.

Mit Immensee und dem Zugersee sind die beiden Luzerner vertraut. Sie kennen das Dorf von Besuchen bei Verwandten und von Freizeitaktivitäten im Chiemen. «Wenn es das Wetter erlaubt, werden wir das Bistro im April an den Wochenenden bereits öffnen. Wenn das Wetter schlecht ist, starten wir regulär Mitte Mai». Die beiden kennen sich in der Gastronomie bestens aus und sind zwischendurch an der Luzerner Fasnacht mit einem Essensstand vertreten. «Die bewährten Produkte aus dem Angebot des Badi-Bistros werden wir gerne übernehmen», sagen sie. «Zudem möchten wir eigene Badi-Burger nach Familienrezept anbieten sowie die Getränkekarte anpassen und ausbauen.»