Bewaffneter Raubüberfall in Küssnacht – Polizei sucht Zeugen

Am Samstagabend wurde die Kassiererin eines Geschäfts in Küssnacht von einem unbekannten Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann flüchtete mit wenigen tausend Franken Beute in Richtung Zug. Die Polizei sucht Zeugen.

Hören
Drucken
Teilen

(lil) Kurz nach 19.30 Uhr am Samstagabend betrat ein unbekannter Mann in der Industriezone «Fänn» in Küssnacht ein Geschäft und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe. Wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntagnachmittag in einer Mitteilung schreibt, habe der Mann die Angestellte aufgefordert, das in der Kasse liegende Geld in seinen mitgebrachten schwarzen Sack zu verstauen. Er sei dann mit wenigen tausend Franken Beute in Richtung Zug geflüchtet. Er habe eine schwarze Mütze und eine schwarze Daunenjacke getragen, allenfalls eine dunkelgrüne Hose.

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung sei es nicht gelungen, den Mann festzunehmen, schreibt die Polizei weiter. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft geben können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Schwyz unter 041 819 29 29 zu melden.