Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Blutspur in Schwyzer Dorfbach soll untersucht werden

In Schwyz verfärbte sich in den letzten Tagen der Dorfbach rot. Die Behörden wissen: Es ist Blut. Die Polizei hat die Spur aufgenommen. Der Kreis der Verdächtigen ist nicht sehr gross.
Der Dorfbach war nicht nur mit Metzgereiabfällen, sondern auch mit Fäkalien verunreinigt. | Leserbild

Der Dorfbach war nicht nur mit Metzgereiabfällen, sondern auch mit Fäkalien verunreinigt. | Leserbild

Immer wieder kommt es zu Verschmutzungen des Schwyzer Dorfbaches durch Blut und Fleischklumpen. Drei Metzgereibetriebe arbeiten im Einzugsgebiet des Dorfbachs. Doch diese waschen ihre Hände in Unschuld. «Die Polizei war über eine Stunde bei mir und ist mit dem Betriebsmechaniker durch die Firma gegangen», sagte gestern zum Beispiel Metzger Paul Reichmuth. «Von meinem Betrieb kommen die Abfälle nicht.» Dies bestätigte gestern Mittag auch das Amt für Umweltschutz:

Donatus Dörig ist Projektleiter Tiefbau in der Gemeinde Schwyz und für die Kanalisation zuständig. Wie er sagt, war er gestern Morgen zusammen mit der Polizei und einer Vertretung des Amts für Umweltschutz am Dorfbach. Von der Firma Weibel an der Schützenstrasse 31 floss im Bach kein Blut. Man habe im Abwasserschacht aber Blut gesehen und dieses rückverfolgt bis zur Metzgerei Felder. «Das Blut ist von der Metzgerei Felder in die Schmutzwasserleitung geflossen, also absolut legal – dieses Wasser geht ja in die Kläranlage», sagte Dörig. Wie kam aber das legal in die Schmutzwasserleitung entsorgte Blutwasser in den Dorfbach? «Wir wissen es nicht», sagt dazu Dörig, «werden es aber herausfinden.»

Für den kommenden Mittwoch hat die Gemeinde eine Kanalfernsehanlage aufgeboten, um mehr Klarheit in der Sache zu schaffen. (see)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.