Brand in Abbruchliegenschaft in Brunnen: Passant hält zeuselnde Kinder zurück

Die Feuerwehr war am frühen Mittwochabend zur Industriestrasse ausgerückt. Zwei Teenager hatten in einer leeren Halle ein Feuer entfacht.

Drucken
Teilen
Der Rauch war auch von der Schwyzerstrasse aus zu sehen.

Der Rauch war auch von der Schwyzerstrasse aus zu sehen.

Leserbild Bote der Urschweiz

(gh) Passanten bemerkten am Mittwoch um 18 Uhr, dass aus einer Abbruchliegenschaft an der Industriestrasse in Brunnen Rauch drang. Die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen konnte das Feuer im Gebäudeinnern rasch lokalisieren und löschen.

«Wie erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, haben zwei Jugendliche im Gebäudeinnern mit dort befindlichem Material ein Feuer entfacht», schreibt die Schwyzer Polizei in einer Mitteilung. Da das Abbruchgebäude, die Halle des ehemaligen provisorischen Kinos, aus Beton besteht, konnte dieses nicht in Brand geraten.

Die mutmasslichen Täter – zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren – konnten von einem Passanten am Verlassen des Gebäudes gehindert und bis zum Eintreffen der Kantonspolizei zurückgehalten werden. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Schwyz verantworten.