Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brunnen: Neuer Defibrillator an der Olympstrasse

Das Baudepartement und die Gemeinde Ingenbohl haben in Brunnen an der Olympstrasse gemeinsam mit benachbarten Unternehmen einen Defibrillator installiert. Damit wird das Netz von bereits über 50 Defibrillatoren auf dem Kantonsgebiet immer dichter.
Die Sponsoren und Gönner des Defibrillators an der Olympstrasse in Brunnen (von links): Baudirektor Othmar Reichmuth, Ernst Beeler (Arnold Dettling AG), Urs Casagrande (Gemeinderat Ingenbohl), Erich Tonazzi (Tonazzi AG), Verena Tonazzi (Tonazzi AG) und Tino Schwegler (Stös-sel + Co. AG). (Bild: PD)

Die Sponsoren und Gönner des Defibrillators an der Olympstrasse in Brunnen (von links): Baudirektor Othmar Reichmuth, Ernst Beeler (Arnold Dettling AG), Urs Casagrande (Gemeinderat Ingenbohl), Erich Tonazzi (Tonazzi AG), Verena Tonazzi (Tonazzi AG) und Tino Schwegler (Stös-sel + Co. AG). (Bild: PD)

Tritt bei einem Menschen ein plötzlicher Herzstillstand ein, kann ein schnell verfügbarer Defibrillator überlebensentscheidend sein. Defibrillatoren sollen von Laien bedient werden, um die Zeit bis zum Eintreffen der ausgebildeten Rettungskräfte zu überbrücken. Die Geräte sind einfach in der Handhabung und selbsterklärend. Im Kanton Schwyz wird deshalb ein flächendeckendes System von Defibrillatoren aufgebaut.

Das jüngste Gerät wurde an der Olympstrasse in Brunnen am Gebäude der Arnold Dettling AG aufgestellt, wie der Kanton Schwyz am Mittwoch mitteilte. Im gleichen Gebäude befinden auch die Büroräumlichkeiten des Baudepartements.

Laut der Mitteilung wurde der Defibrillator vom Baudepartement, der Gemeinde Ingenbohl, der Bauunternehmung Tonazzi AG, der Schreinerei Stössel + Co. AG und von den Mitarbeitenden der Arnold Dettling AG finanziert. Der zukünftige Unterhalt werde von der Gemeinde Ingenbohl übernommen.

(pd/dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.