Brunnen / Pfäffikon: Ein Mädchen und ein Mann nach Stürzen  ins Spital geflogen

Im Kanton Schwyz haben sich zwei Personen bei Stürzen erheblich verletzt. Ein 14-jähriges Mädchen rutschte in Brunnen vom Fenstersims, ein 30-Jähriger fiel in Pfäffikon von einer Leiter.

 
Hören
Drucken
Teilen

(sda/zim) Das 14-jährige Mädchen spielte laut Angaben der Schwyzer Kantonspolizei am Samstag, kurz nach 14 Uhr, in einer Wohnung mit seinem Bruder auf den Fenstersims, rutschte aus und stürzte etwas über einen Meter tief auf eine Treppe. Dabei verletzte sich das Mädchen und musste mit der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital überfolgen werden.

Der 30-jährige Mann war am Samstag mit seinem Vater mit Baumschnittarbeiten beschäftigt, als um etwa 14.20 Uhr ein abgesägter Ast unkontrolliert gegen die Leiter prallte. Daraufhin fiel der Sohn von der Leiter und verletzte sich erheblich. Er wurde mit der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital überflogen.