Brunnen
SBB-Zug im Kanton Schwyz wegen Störung evakuiert

Statt ins Tessin zurück zum Bahnhof. Ein Intercity der SBB kämpfte in Brunnen mit technischen Problemen. Die Fahrgäste mussten die Komposition verlassen.

Geri Holdener / Bote
Drucken
Teilen
Die Passagiere mussten den Zug verlassen.

Die Passagiere mussten den Zug verlassen.

Leserbild: Bote der Urschweiz

Am Sonntagvormittag um zirka 11 Uhr blieb ein Zug etwas südlich des Bahnhofs Brunnen stecken. Die Rede war von einer technischen Störung. Leserbilder zeigen, wie die Zugspassagiere dem Gleis entlang zu Fuss retour zum Bahnhof marschierten. Ebenso trafen Spezialisten des Lösch- und Rettungszugs der SBB ein und machten sich an ihre Arbeit.

Beim stillstehenden Zug handelte es sich um den Intercity, der die Fahrgäste von Arth-Goldau nach Lugano gebracht hätte. Die gute Nachricht: Gemäss dem Online-Fahplan der SBB fuhren die weiteren Züge auf der Strecke am Sonntag regulär.