Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pfäffikon: Nach Verkehrsunfall weitergefahren

Ein Autofahrer hat in Pfäffikon aus Unachtsamkeit einen Unfall gebaut. Die Polizei konnte den ausländischen Lenker kurze Zeit später ausfindig machen.

Am frühen Sonntagmorgen war in Pfäffikon ein Autofahrer auf der Churerstrasse in Richtung Altendorf unterwegs. Der Fahrer liess sich ablenken und prallte mit seinem Fahrzeug gegen die Mittelinsel, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt. Bei der Kollision wurden nebst dem Auto zwei Pfosten und eine Signaltafel beschädigt.

Der 28-jährige Ausländer entfernte sich vom Unfallplatz, ohne jemanden vom Schaden zu unterrichten. Die Polizei konnte den verantwortlichen Lenker nach kurzer Zeit eruieren. Dabei stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher keinen für die Schweiz gültigen Führerausweis besass. (pd/dvm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.