Corona
Kanton Schwyz: Spontan-Impfungen in Impfzentren und im Impfbus

Der Zugang zum Impfangebot wird weiter vereinfacht: Das Impfzentrum am Spital Schwyz bietet neu eine Walk-in Möglichkeit, für einen Impftermin in den Impfzentren der Spitäler Lachen und Einsiedeln genügt ein Anruf.

Merken
Drucken
Teilen

Neu besteht am Impfzentrum des Spitals Schwyz im Sinne eines Pilots eine Walk-in-Möglichkeit. Personen, die von Dienstag, 20. Juni und Donnerstag, 22. Juli, zwischen 11 und 19 Uhr Zeit finden, können sich impfen lassen, ohne sich vorgängig registrieren zu müssen. Das ist einer Medienmitteilung der Staatskanzlei Schwyz zu entnehmen. Das Angebot umfasst Registrierung und Impfung gleich vor Ort, eine ID ist zur Impfung mitzubringen.

An den Impfzentren der Spitäler Einsiedeln und Lachen sind nach vorheriger telefonischer Anmeldung ebenfalls ab sofort Impftermine ohne Registrierung möglich, um Restdosen aufbrauchen zu können. Die Telefonnummern sind auf der Homepage des Kantons Schwyz aufgeschaltet.

Der Impfbus macht Halt in Galgenen und in Pfäffikon

Der Impfbus geht weiter auf Tour: Die mobile Impfequipe des Rettungsdienstes Schwyz besucht am Freitag, 23. Juli, von 10 bis 13 Uhr die Gemeinde Galgenen (Mehrzweckhalle Tischmacherhof). Hier besteht die Möglichkeit, unbürokratisch und ohne Voranmeldungen Erstimpfungen zu erhalten. Nachmittags macht der Impfbus in Pfäffikon auf dem Parkplatz des Seedamm-Centers Halt, wo ab 14 Uhr Zweitimpfungen gemäss Terminvereinbarungen verabreicht werden. (zim)