Das war knapp: Dieser Lastwagen wäre beinahe abgestürzt

Auf der schmalen St. Adrianstrasse in Arth wäre am Donnerstagmorgen um ein Haar ein Laster im Hang umgekippt. Die Feuerwehr konnte den tonnenschweren Kipper sichern.

Hören
Drucken
Teilen
Zum Zwischenfall kam es auf der St. Adrianstrasse.

Zum Zwischenfall kam es auf der St. Adrianstrasse.

Feuerwehr Arth

(gh) Die Feuerwehr der Gemeinde Arth wurde am Donnerstagmorgen nach 8 Uhr zur St. Adrianstrasse aufgeboten. Ein Lastwagen war für eine Baufirma zur SBB-Baustelle (Projekt Zugersee Ost) unterwegs.

Vorsichtige Bergungsaktion durch die Baufirma.

Vorsichtige Bergungsaktion durch die Baufirma.

Feuerwehr Arth

Auf der engen Strasse geriet der Kipper in einer Kurve links von der Fahrbahn und drohte im Hang umzukippen. Die Feuerwehr sicherte den Laster mit zwei Seilzügen, wie es auf der Webseite von feuerwehr-arth.ch heisst. Die anschliessende Bergung wurde durch die Baufirma selbst an die Hand genommen. 

Gurte werden am Lastwagen befestigt.

Gurte werden am Lastwagen befestigt.

Feuerwehr Arth