Im Kanton Schwyz stehen neue Tourismus-Tafeln

Entlang der A4 und am Axen werden in diesen Tagen neue Willkommens-Tafeln aufgestellt. Sie überraschen mit einem visuellen Gag, eine schweizweite Premiere.

Geri Holdener
Drucken
Teilen
Eine der Tafeln, die sich in der Nacht verändert. (Visualisierung: PD)

Eine der Tafeln, die sich in der Nacht verändert. (Visualisierung: PD)

20 Tafeln werden ab dieser Woche aufgestellt, entlang der Autobahn A4 und auf der Axenstrasse sowie an der A3 in Ausserschwyz. Entstanden sind sie in Absprache mit den Tourismus-Anbietern im Kanton.

Die Sujets zeigen touristische, kulturelle, sportliche und landschaftliche Höhepunkte im besten Licht. Dank einer partiell reflektierenden Oberfläche verändert sich das Bild im Dunkeln, wenn es vom Scheinwerfer der vorbeifahrenden Fahrzeuge beleuchtet wird.

15 Bilder
Hier sollen die Tafeln aufgestellt werden. (Bild: PD)
Visualisierung in der Nacht (Bild: PD)

Das Sujet zeigt sich nun in einer eindrücklichen Nachtstimmung. Mit der Technik der partiellen Reflexion begeht der Kanton Schwyz Neuland. Es handelt sich um ein Novum, wie es bisher gemäss dem Amt für Wirtschaft in keinem anderen Kanton anzutreffen ist.

Von der Autobahn bis zum tatsächlichen Zielort wird eine einheitliche Signalisation angestrebt. Aus diesem Grund beinhaltet das Gestaltungskonzept auch die Grundlagen für die Weiterführung der touristischen Signalisation auf den Haupt- und Nebenstrassen. Die Verantwortung für diese Umsetzung liegt bei Schwyz Tourismus und den vier Tourismusregionen.

Ziel ist es, dass nach Abschluss der Beschilderung auf den Autobahnen mit der Umsetzung auf den Haupt- und Nebenstrassen begonnen werden kann, teilt das Schwyzer Volkswirtschaftsdepartement mit.