Die Schwyzer Polizei hat einen neuen Kripo-Chef

Noch vor dem Ende der offiziellen Kündigungsfrist verlässt Stephan Grieder das Korps der Kantonspolizei Schwyz. Als neuer Chef der Kriminalpolizei wurde mit Franz Bachmann ein erfahrener Mitarbeiter aus den eigenen Reihen gewählt.

Drucken
Teilen
Franz Bachmann amtet als neuer Kripo-Chef der Kantonspolizei Schwyz.

Franz Bachmann amtet als neuer Kripo-Chef der Kantonspolizei Schwyz.

Kapo Schwyz

(gh) Der heutige Leiter der Schwyzer Kriminalpolizei, Stephan Grieder, wird neuer Kommandant der Kantonspolizei Nidwalden. Die Nidwaldner Polizei wird aktuell interimistisch geführt.

Im Herbst hiess es, Grieder soll aufgrund der Kündigungsfrist spätestens auf den 1. April Kommandant werden. Aber man führe Verhandlungen mit der Schwyzer Polizei, ob der 56-Jährige allenfalls früher seinen neuen Job antreten könnte. Heute nun teilte das Schwyzer Sicherheitsdepartement mit, Stephan Grieder werde bereits auf Ende Dezember die Kapo Schwyz verlassen.

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hat derweil Franz Bachmann zum neuen Chef Kriminalpolizei ernannt. Bachmann ist seit Oktober 2008 bei der Kantonspolizei Schwyz als Chef des Ermittlungsdienstes und stellvertretender Chef Kriminalpolizei tätig. Zuvor war er in leitender Funktion bei der Zuger Polizei und der Bundeskriminalpolizei tätig.

Der 60-jährige Franz Bachmann wird die Leitung der Kripo Schwyz auf Neujahr übernehmen.