Drei Lenker in nicht fahrfähigem Zustand im Kanton Schwyz unterwegs

Am Sonntag und Montag wurden drei Fahrzeuglenker angehalten, die im Kanton Schwyz ihr Fahrzeug in nicht fahrfähigem Zustand lenkten. In zwei Fällen hatten sie keinen gültigen Führerausweis.

Hören
Drucken
Teilen

(fmü) Am Sonntag, 26. Januar, hielt eine Polizeipatrouille in Lachen einen 17-Jährigen an, der zusammen mit einem 16-Jährigen auf einem Elektrovelo unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass beide unter Drogeneinfluss standen, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft wegen der Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, der Lenker zusätzlich wegen des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss.

Gleichentags um Mitternacht wurde in Buttikon ein 22-jähriger Autofahrer kontrolliert, der keinen Führerausweis hatte. Er muss sich für das Führen eines Fahrzeuges unter Alkoholeinfluss verantworten.

Am frühen Montagmorgen stellte sich bei einer Verkehrskontrolle in Reichenburg heraus, dass ein 38-jähriger PW-Lenker mit einem Führerausweisentzug belegt ist. Ausserdem wird er an die Staatsanwaltschaft verzeigt, weil der Verdacht besteht, dass er unter Drogeneinfluss am Steuer sass.