Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Unbekannte brechen bei Einsiedler Apotheken ein

Im Schwyzer Wallfahrtsort Einsiedeln treiben Einbrecher ihr Unwesen. Die Polizei hält die Bevölkerung an, die Augen offen zu halten.

(ems) Eine unbekannte Täterschaft ist in der Nacht auf Dienstag in Einsiedeln in zwei Apotheken eingebrochen. Dabei erbeutete sie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Franken. Zudem entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken, schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung. Die Täterschaft entfernte sich unbemerkt von den Tatorten.

Die Kantonspolizei Schwyz fordert die Bevölkerung dazu auf, den Kampf gegen Einbrecher zu unterstützen, indem verdächtige Beobachtungen sofort via Telefon 117 gemeldet werden.

Verdächtige Wahrnehmungen sind:

  • Personen, die durch das Quartier streifen
  • Fahrzeuge, die «suchend» durch das Quartier fahren
  • Geräusche, wie das Klirren von Glas oder das Splittern von Holz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.