Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Einhaltung ist nicht möglich»

Marco Bichler, Sie sind Technikverantwortlicher im «Gaswerk» in Seewen. Was halten Sie von der neuen Lärmschutzrevision?

Der Gedanke, das Publikum vor für das Gehör gefährlichen Lautstärken zu schützen, ist grundsätzlich sinnvoll. Leider wird mit der V-NISSG aber weder das Publikum besser geschützt, noch gibt es für Konzertbesucher sonst irgendwelche Vorteile. Es steigen hauptsächlich die Aufwände bei der Überwachung und Anmeldung von Veranstaltungen.

Wie würde die Verordnung das «Gaswerk» tangieren?

Wir müssten das bestehende Messsystem zur Schallpegelüberwachung durch ein geeichtes System ersetzen. Dies würde mehrere tausend Franken kosten und keinerlei Mehrwert bieten. Zusätzlich müsste jedes Konzert aufgezeichnet und die Messungen 30 Tage aufbewahrt werden. Aktuell betrifft uns das nur bei sehr wenigen Veranstaltungen, mit der V-NISSG würden alle Konzerte und Partys darunterfallen. Veranstaltungen würden für uns und damit auch für unsere Gäste teurer.

Wäre die Revision für euch machbar?

Die Revision ist für uns technisch natürlich umsetzbar, ein neues Messsystem lässt sich installieren. Die Einhaltung allerdings ist zum Teil schlicht nicht möglich – selbst ein unverstärktes Schlagzeug ist in der Lage, die in der V-NISSG geforderten Pegel zu überschreiten.

Wie laut sind die Konzerte jeweils?

Bei akustischen Konzerten bewegen wir uns im Bereich von 93 dB oder drunter, bei einem Blues-, Funk- oder Popkonzert ist man im Bereich von 96 dB. Bei einem Rockkonzert sind wir bei den maximal erlaubten 100 dB.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.