Altendorf

Christbaum geht in Flammen auf

In Ausserschwyz fing gestern ein Christbaum Feuer. Zwei Bewohner mussten ins Spital. In Immensee kam es nach einem Stromausfall zu einem Mottbrand.

Drucken
Teilen
Da war Weihnachten definitiv vorbei: Der in Flammen aufgegangene Christbaum in einem Wohnzimmer in Altendorf.

Da war Weihnachten definitiv vorbei: Der in Flammen aufgegangene Christbaum in einem Wohnzimmer in Altendorf.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

(pok) Am Montagabend fiel um 21.45 Uhr in einem Haus an der Mythenstrasse in Immensee der Strom aus. Daraufhin bemerkte ein Hausbewohner eine Rauchentwicklung bei einem nahe gelegenen Pumpenhaus und alarmierte die Feuerwehr. Die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht konnte den Mottbrand im Innern rasch löschen. Gemäss ersten Erkenntnissen ist das Feuer auf eine technische Ursache zurückzuführen.

Ebenfalls am Montagabend musste die Feuerwehr um 20.45 Uhr an die Talstrasse in Altendorf aufgeboten werden. Ein Christbaum, der mit echten Kerzen bestückt war, geriet in Brand. Die Hausbewohner konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung mussten zwei Personen in Spitalpflege gebracht werden. Am Haus entstand Rauch- und Brandschaden.