Fasnacht in Schwyz
Mathys zu Eskalation in Einsiedeln: «Ich verstehe, dass man Normalität will»

In Einsiedeln nahmen am Montag über 1'000 Leute, grösstenteils ohne Beachtung der Corona-Massnahmen, an einem Fasnachtsumzug teil. Gemäss Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung beim BAG, sind solche Veranstaltungen aus epidemiologischer Sicht «nicht wünschenswert». Er habe aber auch Verständnis, dass die Bevölkerung der Massnahmen müde sei und sich Normalität wünsche.

Silja Hänggi
Merken
Drucken
Teilen