Grillbrand in Lachen: Bewohner und Feuerwehr verhinderten grösseren Ausbruch

Die Feuerwehr Lachen musste am Freitagabend ausrücken, weil ein Gasgrill in Brand geriet. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

(jus) Am Freitagabend, 8. Mai 2020, gerieten in Lachen an der Gweerhofstrasse Teile eines Gasgrills und der Kunststoffgasflasche in Brand. Der Vorfall ereignete sich gegen 18:30 Uhr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Lachen konnte der Bewohner mit einem Wasserschlauch und einer Feuerdecke einen grösseren Ausbruch des Brandes verhindern, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz heisst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erstickten die Flamme gänzlich. Verletzt wurde niemand.