Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grüne und SP wollen kostenlose Velostation am Bahnhof Luzern

Die heute bewirtschaftete Velostation am Bahnhof Luzern bietet Platz für 1100 Velos. Genutzt wird sie in den Augen der SP und der Grünen zu wenig. Deswegen fordern sie, dass die Velostation zukünftig kostenlos genutzt werden kann.
Sandra Peter
Velotunnel Bahnhof Luzern. Zugang zur Unterführung von der Velostation aus. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 28. Oktober 2014))

Velotunnel Bahnhof Luzern. Zugang zur Unterführung von der Velostation aus. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 28. Oktober 2014))

Obwohl die kostenpflichtige Velostation am Bahnhof Luzern Platz für 1100 Velos bieten würde, werde sie nicht ihrem Potential entsprechend genutzt, finden die Grünen und die SP der Stadt Luzern. Nebst der Lage sei für die geringe Nutzung wohl die Veloparkplatzgebühr verantwortlich, schreiben die beiden Parteien in einer gemeinsamen Mitteilung. Deswegen haben sie ein Postulat an den Stadtrat eingereicht, das die kostenlose Nutzung der Velostation ab dem Jahr 2019 fordert. Denn damit die Station ausgelastet sei, benötige es Anreize, so die Begründung.

Die beiden Parteien erhoffen sich von der Massnahme eine Entschärfung der «Veloparkierungsproblematik» am Bahnhof. Die Betreuung der Velostation solle jedoch beibehalten werden. Zusatzangebote wie die Veloreinigung und weitere Serviceleistungen sollen wie im heutigen Umfang kostenpflichtig bleiben, finden die beiden Parteien.

(pd/spe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.