Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Horror-Unfall in Rothenthurm: Platte bohrt sich in Car

Schreckliches Unfallbild zwischen Rothenthurm und Biberbrugg. Ein Anhänger verlor eine massive Verschalung. Die Platte landete in einem entgegenkommenden Reisecar. Es grenzt an ein Wunder, dass sich niemand ernsthaft verletzt hat.
Geri Holdener
Die Verschalung schmetterte durch die Frontscheibe. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Verschalung schmetterte durch die Frontscheibe. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Zur verhängnisvollen Kollision war es am Samstagnachmittag um zirka 17.15 Uhr gekommen. Ein Schausteller war mit seinem Anhänger, wie man sie von der Chilbi her kennt, von Rothenthurm unterwegs Richtung Ausserschwyz. Bei der Äusseren Altmatt riss der Fahrtwind die vordere Verschalung des Anhängers weg.

Der Bus kam sicher zum Stillstand. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Bus kam sicher zum Stillstand. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die metergrosse verkleidete Holzplatte bohrte sich direkt in einen entgegenkommenden Luzerner Reisebus, wenige Zentimeter über dem Kopf des Chauffeurs. Der Car kam sicher zum Stillstand. Einige der gut 30 Passagiere erlitten einen Schock.

Die Rettungsdienste von Schwyz und Einsiedeln rückten aus. Eine Passagierin, die gleich hinter dem Chauffeur gesessen war, wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Sie hat aber gemäss ersten Erkenntnissen eher leichtere Verletzungen erlitten.

Der Chauffeur hatte einen Schutzengel dabei. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Chauffeur hatte einen Schutzengel dabei. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Chauffeur musste ebenfalls medizinisch betreut werden. Als Vorkehrung kümmerten sich die Rettungskräfte auch um weitere Fahrgäste. Niemand scheint aber ernsthaft verletzt zu sein, das grenzt an ein Wunder.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.