Ibach: Rauchmelder schlug wegen Auspuff Alarm

Feuerwehreinsatz am späten Dienstagabend in der Überbauung Mythen-Hof in Ibach. Der automatische Rauchmelder in einer Tiefgarage gab an. Die Garage musste durchgelüftet werden.

Geri Holdener
Drucken
Teilen
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge standen für einen allfälligen Löscheinsatz bereit.

Mehrere Feuerwehrfahrzeuge standen für einen allfälligen Löscheinsatz bereit.

Bild: Geri Holdener

Die Feuerwehr-Stützpunkt Schwyz rückte am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr mit mehreren Einsatzfahrzeugen zur neuen Mythen-Hof-Überbauung nach Ibach aus. Eine automatische Brandmeldeanlage hatte Alarm ausgelöst.

Vor Ort trafen die Feuerwehrleute in einer Tiefgarage auf ein Auto, das stark aus dem Auspuff qualmte. Laut Angaben der Kantonspolizei habe der Wagen nicht gebrannt. Man geht von einem technischen Defekt aus. Es machte sich derart viel Rauch breit, dass die Feuerwehr ihren Grosslüfter einsetzte, um die Tiefgarage komplett rauchfrei zu machen. Nach Mitternacht war der Einsatz beendet.

Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage:

Auto steuert in Küssnacht in Fussgängerzone

Ein Unfall am Freitagabend an der Bahnhofstrasse in Küssnacht geht glimpflich aus. Ein Wagen gerät ausser Kontrolle und steuert direkt auf die Fussgängerzone Trychlepark zu. Zum Glück bleibt das Auto an den schützenden Bollards hängen.
Geri Holdener