Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Im Kanton Schwyz setzt neu die Polizei den Wolfsalarm ab

Bei der Sichtung eines Wolfs im Kanton Schwyz warnt neu die Kantonspolizei die Landwirte in der Region per SMS. Damit soll gewährleistet werden, dass der Alarm rund um die Uhr abgesetzt werden kann.
Wolfssichtungen sollen sofort gemeldet werden können. Im Symbolbild ist ein Wolf im Tierpark Goldau zu sehen. (Bild: Romano Cuonz)

Wolfssichtungen sollen sofort gemeldet werden können. Im Symbolbild ist ein Wolf im Tierpark Goldau zu sehen. (Bild: Romano Cuonz)

(sda) Bislang betrieb das Schwyzer Amt für Landwirtschaft den SMS-Warndienst zu Wolfssichtungen. 2016 war es zu Verzögerungen bei der SMS-Meldung gekommen, schreibt die Schwyzer Regierung am Donnerstag im Situationsbericht zum Wolf. Eine Wolfsichtung im Raum Willerzell wurde zum Beispiel erst nach sieben Tagen dem Wildhüter gemeldet, womit entsprechend verspätet die SMS-Meldung ausgelöst werden konnte.

Das Amt für Natur, Jagd und Fischerei sei darauf angewiesen, Meldungen über die Präsenz von Grossraubwild rasch, möglichst genau lokalisiert und möglichst gut dokumentiert zu erhalten, heisst es im Bericht weiter. Mit dem Auftreten des Wolfes im Kanton sei jederzeit zu rechnen. Die Auswirkungen blieben bis anhin aber gering.

Im vergangenen Oktober riss ein Wolf in Einsiedeln Schafe. Die verursachten Schäden seien bezahlt und es kam zu keinen weiteren Schadenfällen durch den Wolf. In Gebieten mit möglicher Wolfspräsenz wurde das Fotofallenmonitoring im Jahr 2017 weitergeführt.

In einer Arbeitsgruppe erarbeitet der Kanton zurzeit das Wolfskonzept. Es soll einen transparenten und sachlichen Umgang mit dem Wolf aufzeigen, indem es auf kantonaler Stufe die Zuständigkeiten regelt, Abläufe definiert und die Informationswege vorgibt. Das Dokument dürfte im vierten Quartal vorliegen und durch den Regierungsrat verabschiedet werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.