Immensee
Pilotprojekt für weitere Impfzentren im Kanton Schwyz

In Immensee wird das Impfen für vier Wochenend-Impfzentren erprobt. Schon am 8. Mai sollen diese in Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon ihre Pforten öffnen.

Merken
Drucken
Teilen

(lil) Am Samstag, 1. Mai, nimmt in Immensee ein Impfzentrum den Betrieb auf, wie der Kanton Schwyz mitteilt. Vorerst allerdings als Pilotprojekt. Der Kanton plane nämlich vier weitere Impfzentren in Betrieb zu nehmen, die ausschliesslich an Wochenenden Impfungen anbieten werden. Sie sind in Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon vorgesehen. Mit dem Pilot-Impfzentrum Immensee solle diese Umsetzung in prozessualer, organisatorischer und logistischer Hinsicht erprobt werden.

Für das erste Wochenende der versuchsweisen Inbetriebnahme wurden Personen aus Berufsgruppen mit engem Kontakt zu besonders gefährdeten Personen aufgeboten. Im Rahmen dieses Pilotprojekts ist eine Anmeldung für die Bevölkerung noch nicht möglich.

An den vier Teststandorten Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon, kann voraussichtlich ab 8. Mai an Wochenenden geimpft werden. Die Angebote der Impfzentren an den drei Spitalstandorten Einsiedeln, Lachen und Schwyz sowie in den Arztpraxen und Apotheken bleiben weiterhin bestehen.