In Arth verletzt sich Fahrradfahrer nach Kollision mit Personenwagen schwer

In Arth kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Drucken
Teilen

(pd/stp) Am Dienstag fuhr ein 41-jähriger Fahrradfahrer auf der Gotthardstrasse von Goldau Richtung Arth, als er um etwa 17.30 Uhr mit einem Personenwagen eines 63-jährigen Autofahrers kollidierte. Dieser wollte vom Schulweg in die Gotthardstrasse einbiegen und Richtung Goldau weiterfahren.

Bei der seitlich-frontalen Kollision verletzte sich der Fahrradfahrer schwer und musste nach einer Erstbetreuung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die Feuerwehr der Gemeinde Arth stand für die Verkehrslenkung, Absperrung und Beleuchtungsarbeiten im Einsatz.

Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Schwyz in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Innerschwyz abgeklärt. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, setzen sich mit der Kantonspolizei Schwyz (041 819 29 29) in Verbindung.