Innerschwyz
Versperrte Sicht, abgefahrene Reifen: acht Anzeigen bei Schwerpunktskontrolle

Am Samstag fand im inneren Kantonsteil eine Schwerpunktskontrolle statt. Insgesamt wurden 59 einer Kontrolle unterzogen, acht Lenker müssen angezeigt werden.

Drucken
Bei diesem Auto war die freie Sicht aus dem Fahrzeug eingeschränkt.

Bei diesem Auto war die freie Sicht aus dem Fahrzeug eingeschränkt.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

(pw) In Innerschwyz fand am Samstag eine Schwerpunktskontrolle der kantonspolizei Schwyz in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt statt. Das Hauptaugenmerk wurde dabei auf unzulässige Veränderungen an Fahrzeugen gerichtet, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Medienmitteilung schreibt. Insgesamt wurden 59 einer Kontrolle unterzogen, acht Lenker müssen angezeigt werden.

Zwei Fahrzeuge verursachten zu hohe Lärmemissionen. An zwei weiteren Autos waren nicht erlaubte Veränderungen vorgenommen worden. In je einem Fall war ein Reifen bis auf die Karkasse abgefahren, die freie Sicht aus dem Auto eingeschränkt und die Abgaswartung abgelaufen. Des Weiteren war ein Motorradfahrer war ohne gültigen Lernfahrausweis unterwegs. Zudem wurden im Rahmen der Kontrolle neun Ordnungsbussen und acht Mängellisten ausgestellt.

Ein Reifen, der bis auf die Karkasse abgefahren ist.

Ein Reifen, der bis auf die Karkasse abgefahren ist.

Bild: Kantonspolizei Schwyz