Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ist der «Einsiedler» Wolf im Hoch-Ybrig angekommen?

Letzten Donnerstag wurde im Gebiet Erlen in Willerzell ein Wolf gesichtet. Nun scheint er aufs Hoch-Ybrig weitergezogen zu sein, wie ein Bild zeigt, das auf Facebook kursiert.
Schnappschuss auf dem Hoch-Ybrig beim Bergrestaurant Sternen. Handelt es sich um den Wolf, der vor gut einer Woche im Gebiet Erlen in Willerzell gesichtet wurde? | Facebook «Brunni News»

Schnappschuss auf dem Hoch-Ybrig beim Bergrestaurant Sternen. Handelt es sich um den Wolf, der vor gut einer Woche im Gebiet Erlen in Willerzell gesichtet wurde? | Facebook «Brunni News»

Am Dienstag teilte der kantonale Amt für Natur, Jagd und Fischerei mit, dass am Donnerstag, 29. November, im Gebiet Erlen in Willerzell ein Wolf gesichtet worden sei. Das Amt gehe mit «hoher Wahrscheinlichkeit» davon aus, dass sich dort tatsächlich ein Wolf aufgehalten habe.

Nun scheint es, dass Meister Isegrim weitergezogen ist, und zwar aufs Hoch-Ybrig, in die Nähe des Bergrestaurants Sternen. Auf der Facebook-Seite «Brunni News» wurde am Mittwochnachmittag ein Foto veröffentlicht, auf dem ein wolfsähnliches Tier auf einer dünnen Schneedecke zu sehen ist. Der «Sternen» liegt rund 10 Kilometer Luftlinie vom Gebiet Erlen in Willerzell entfernt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.