Jens-Peter Schaefer wird neuer Fischereiaufseher in Ausserschwyz

Am 1. August tritt Jens-Peter Schaefer seine Stelle als Fischereiaufseher an. Der 45-Jährige wurde aus 40 Bewerbern ausgewählt.

Drucken
Teilen
Jens-Peter Schaefer.

Jens-Peter Schaefer.

(cza) Nach knapp 20 Dienstjahren als Fischereiaufseher des äusseren Kantonsteils geht Josef Maria (Sepp) Kälin aus Schindellegi am 30. September 2020 in Pension. Sein Nachfolger wurde aus über 40 Bewerbern gewählt. Es handelt sich dabei um den 45-jährigen Jens-Peter Schaefer. Er wird seine neue Stelle als Fischereiaufseher am 1. August 2020 antreten.

Jens-Peter Schaefer bringe die Ausbildung und Erfahrung mit, die für den Beruf des Fischereiaufsehers notwendig seien, teilt das Umweltdepartement des Kantons Schwyz mit. Schaefer hat langjährige Erfahrung als Sportfischer gesammelt. Ausserdem war er im Garten- und Landschaftsbau mit Spezialgebiet «Aufwertung von Gewässern» tätig und hat eine Ausbildung zum Natur- und Umweltfachmann absolviert. Schaefer ist Mitautor des Praxishandbuches «Fischer schaffen Lebensraum» des Schweizerischen Fischerei-Verbandes und gilt als gut vernetzt.

Hinweis
Der neue Fischereiaufseher wird uner der telefonnummer 079 172 66 07 erreichbar sein.

Mehr zum Thema

Koi-Fische in Sörenberger Weiher ausgesetzt

Koi-Fische dezimieren in einem Weiher in Sörenberg den Froschlaichbestand. Alles halb so schlimm, heisst es bei der zuständigen Dienststelle. Trotzdem versucht man nun, den Teich wieder von den japanischen Fischen zu befreien.
Lukas Nussbaumer