Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Junglenker kollidiert auf Axenstrasse mit entgegenkommendem Auto

Am Freitagmorgen kam es auf der Axenstrasse zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern. Dabei streifte ein Junglenker das Auto eines 50-jährigen Mannes. Der Junglenker fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Ob er unter Drogeneinfluss stand, ist Teil der Ermittlungen.
Das beschädigte Auto des Junglenkers. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das beschädigte Auto des Junglenkers. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

(stp) Am Freitagmorgen ist ein Autofahrer beim Überholen auf der Axenstrasse in Fahrtrichtung Uri auf der Höhe des Tunnels Schieferenegg mit einem entgegenkommenden Fahrzeug seitlich kollidiert und danach weitergefahren. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz hervor. Bei einem späteren Überholmanöver verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und blieb nach einer Kollision mit der Tunnelwand anschliessend am Strassenrand stehen.

Der 19-jährige Lernfahrer, welcher ohne Begleiter unterwegs war, wird bei der Staatsanwaltschaft Innerschwyz angezeigt und musste seinen Lernfahrausweis abgeben. Zur ärztlichen Behandlung hat ihn der Rettungsdienst Schwyz ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei klärt den Verdacht auf Alkohol- und Medikamenteneinnahme weiter ab. Der 50-jährige Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs blieb unverletzt.

Ruhiges Halloween im Kanton Schwyz

Gemäss Kantonspolizei verlief das diesjährige Halloween auf dem Kantonsgebiet mit wenigen Ausnahmen sehr ruhig und als schönes Kinderfest. In sechs Fällen haben die Einsatzkräfte die Nachtruhe durchgesetzt oder Kontrollen zur Verhinderung von potenziellen Sachschäden durchgeführt. (stp)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.