Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Junglenker war mit Schutzengel unterwegs

Mit einem total beschädigten Auto endete am frühen Freitagabend eine Autofahrt von Schwyz in Richtung Muotathal. Alle drei Insassen blieben unverletzt.

Um 18 Uhr verlor im Schlattli bei der Talstation der Stoosbahn ein 19-jähriger Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte auf der nassen Fahrbahn über die Sicherheitslinie, die Gegenfahrbahn sowie das Trottoir und prallte gegen die bergseitige Mauer.

Die drei Personen, welche sich im Fahrzeug befanden, wurden nicht verletzt. Weil aus dem verunfallten Fahrzeug Benzin und Öl auslief, wurde zusätzlich zur Polizei die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz und der Strassenunterhaltsdienst aufgeboten. pok

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.