Kanton Schwyz trennt sich nach nur einem Jahr von Leiterin des Amts für Justizvollzug

Nach nur einem Jahr verlässt die Leiterin des Schwyzer Amts für Justizvollzug ihren Posten wieder. Jacqueline Wilson und der Kanton Schwyz gehen getrennte Wege, die Stelle wird neu ausgeschrieben.

Drucken
Teilen

(sda) Bis zur Neubesetzung übernimmt Bruno Suter die Amtsleitung ad interim, wie das Schwyzer Sicherheitsdepartement am Donnerstag mitteilte. Suter hatte diese Funktion bereits vom 1. Mai 2008 bis 31. Oktober 2018 inne und amtet seit dem 1. November 2018 als Chef Recht der Kantonspolizei Schwyz.

Das Amt für Justizvollzug ist im Wesentlichen für den Vollzug der rechtskräftigen Entscheide der kantonalen Strafgerichts- und Strafverfolgungsbehörden und der militärischen Instanzen verantwortlich.

Es ist zudem zuständig für die Führung des Kantonsgefängnisses im Sicherheitsstützpunkt Biberbrugg und für die Durchführung der Bewährungshilfe.