Kantonale Wahlen: Grünliberale nominieren Michael Spirig für den Regierungsrat

Die Grünliberalen geben für die Schwyzer Regierungsratswahlen ihre erste Kandidatur überhaupt bekannt: Der Schübelbacher Kantonsrat Michael Spirig will im Regierungsrat mitmischen.

Hören
Drucken
Teilen
GLP-Mann Michael Spirig will im Regierungsrat mitmischen.

GLP-Mann Michael Spirig will im Regierungsrat mitmischen.

(lil) Die Schwyzer Grünliberalen treten zum ersten Mal zu einer Regierungsratswahl: Diese Premiere wird dem Schübelbacher Kantonsrat Michael Spirig zuteil. Er wurde an der Mitgliederversammlung der GLP Kanton Schwyz einstimmig nominiert, wie die Partei am Donnerstag mitteilt.

Michael Spirig ist Gründungsmitglied der GLP Kanton Schwyz, sowie Ortsparteipräsident von Schübelbach und ist seit 2016 im Kantonsrat tätig. Er hat an der ETH in Ingenieurwesen promoviert und hat später unter anderem als externer Berater beim Bundesamt für Energie fungiert. Er bringe daher langjährige Erfahrung in diesem Berufsfeld mit und sei als Familienvater um eine Politik bemüht, welche auch für nachfolgende Generationen eine Perspektive bietet, schreibt die GLP Kanton Schwyz weiter. Der Kantonsrat habe unter anderem die «Geld-zurück-Initiative» geleitet und sich in den kantonalen Kommissionen für «Bauten, Strassen & Anlagen», sowie für «Bildung & Kultur» engagiert.