Knapper Entscheid: Stimmbürger von Schübelbach wollen kein Gemeindepräsidium im 60-Prozent-Pensum

Das Stimmvolk spricht sich mit nur fünf Stimmen Unterschied gegen die Schaffung eines Teilamts fürs Gemeindepräsidium aus. 

Drucken
Teilen
Blick auf das Gemeindehaus Schübelbach

Blick auf das Gemeindehaus Schübelbach

Bild: PD

(rem) Das Stimmvolk von Schübelbach sagt mit nur gerade 50,1 Prozent Nein zur Schaffung eines Teilpensums für das Gemeindepräsidium. 968 Personen legten ein Nein in die Urne, 963 waren dafür. Die Stimmbeteiligung lag bei 36,44 Prozent. 

Für das angedachte 60-Prozent-Pensum wäre ein Jahreslohn von 90'000 Franken (inkl. Sitzungsgelder) vorgesehen gewesen. 

Ferner bewilligte das Stimmvolk mit 62,5 Prozent  (1205 Ja- zu 721 Nein-Stimmen) einen Kredit in der Höhe von 350'000 Franken für einen Erweiterungsbau beim Schulhaus Gutenbrunnen. 

Mehr zum Thema