Küssnacht
Bewohner nach Brandausbruch evakuiert – keine Verletzten

Am Sonntagabend ist es an der Siegwartstrasse in Küssnacht zu einem Küchenbrand gekommen. Die Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen.

Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen
Das Aufgebot der Küssnachter Feuerwehr.

Das Aufgebot der Küssnachter Feuerwehr.

Bild: Geri Holdener

Kurz vor 18.45 Uhr musste am Sonntagabend die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht zu einem Mehrfamilienhaus an die Siegwartstrasse ausrücken. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in der Küche des Mehrfamilienhauses rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Aus Sicherheitsgründen wurden die Hausbewohner evakuiert, sie konnten aber im Verlaufe des Abends wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden zuerst im Freien und darauf im Feuerwehrlokal betreut.

Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Weshalb das Feuer im Bereich des Kochherdes ausgebrochen ist, steht noch nicht fest. Nebst der Stützpunktfeuerwehr Küssnacht und der Kantonspolizei Schwyz wurde vorsorglich auch der Rettungsdienst aufgeboten.

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten