Lachen: Neulenker wegen Lärmbelästigung angezeigt

In Lachen war ein schnelles und vor allem lautes Auto von der Kantonspolizei Schwyz angehalten worden. Die beiden 18-Jährigen, die mit dem Auto unterwegs waren, müssen sich wegen Verursachens von unnötigem Lärm verantworten.

Drucken
Teilen

(zim) Am Sonntagnachmittag, 3. Mai, konnte die Kantonspolizei Schwyz in Lachen gegen 15.30 Uhr ein Auto anhalten, welches negativ aufgefallen war. Bei der Kontrolle zeigte sich laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz, dass zwei 18-Jährige am Sonntagnachmittag mit übermässigen Beschleunigungen und Fahren mit überhöhten Drehzahlen mit diesem Fahrzeug unterwegs waren.

Die beiden beschuldigten jungen Männer werden unter anderem wegen Verursachens von unnötigem Lärm bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.