Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Leicht rückläufige Abfallmenge pro Kopf im Kanton Schwyz

Im Kanton Schwyz sind 2018 pro Einwohnerin und Einwohner 350 Kilogramm Haushaltsabfälle gesammelt worden. Dies ist weniger als 2017 mit 357 Kilogramm und 2016 mit 366 Kilogramm.

(sda) Wie der am Montag publizierten Abfallstatistik zu entnehmen ist, blieb die Menge Kehricht pro Kopf indes konstant oder nahm sogar leicht zu. 2016 und 2017 wurden je 167 Kilogramm pro Einwohnerin und Einwohner eingesammelt, 2018 waren es 168 Kilogramm

Rückläufig war die Menge Grüngut mit 89 Kilogramm (nach 96 und 91 Kilogramm 2016 und 2017). Eine sinkende Tendenz gab es auch bei Papier und Karton, wo die Sammelmenge pro Kopf 2016 bei 66 Kilogramm, 2017 beim 63 Kilogramm und 2018 bei 59 Kilogramm lag.

Beim Glas (28 Kilogramm) und Metall (6 Kilogramm) waren die Mengen ebenfalls leicht rückläufig. Sie gingen seit 2016 um je ein Kilogramm zurück.

Nicht ganz zufrieden ist das Schwyzer Umweltdepartement mit der Sammelqualität, vor allem beim Grüngut. Damit aus diesem ein hochwertiger Dünger entstehen könne, müsse die Sammlung frei von Schad- und Fremdstoffen sein. Asche, Blumentöpfe oder Folien gehörten nicht ins Grüngut, heisst es in der Mitteilung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.