Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lennart Schalk wird neuer Leiter der Forschungsabteilung der PH Schwyz

Der bisherige Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung verlässt die Pädagogische Hochschule Schwyz Anfang des nächsten Jahres. Seine Nachfolge tritt Prof. Dr. Lennart Schalk an.
Prof. Dr. Lennart Schalk, der neue Leiter der Forschungsabteilung der PHSZ. (Bild: PD)

Prof. Dr. Lennart Schalk, der neue Leiter der Forschungsabteilung der PHSZ. (Bild: PD)

Prof. Dr. Dominik Petko, der aktuelle Leiter der Forschungsabteilung der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ), wurde an die Universität Zürich berufen. Deshalb übergibt er die Leitung der Forschungsabteilung in Schwyz per Ende Januar 2019 an Prof. Dr. Lennart Schalk. Dies teilt die PHSZ am Mittwoch mit.

Der 38-jährige Schalk ist schon seit 2017 als Leiter der Forschungsprofessur Fachdidaktik MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an der PHSZ tätig. Im Sommer 2018 wird er zusätzlich auch die Leitung des neu gegründeten Instituts Unterrichtsforschung und Fachdidaktik übernehmen.

Schalk hat an der Technischen Universität Berlin Psychologie studiert und an der ETH Zürich am Institut für Verhaltenswissenschaften promoviert. Dort ist er seit 2013 als Oberassistent am Lehrstuhl für Lehr- und Lernforschung tätig. Er forscht und lehrt, wie Kinder Wissen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich aufbauen und wie Lehrpersonen diese Entwicklung unterstützen und fördern können.

Der abtretende Leiter der Forschungsabteilung der PHSZ, Prof. Dr. Dominik Petko. (Bild:PD)

Der abtretende Leiter der Forschungsabteilung der PHSZ, Prof. Dr. Dominik Petko. (Bild:PD)

Der scheidende Petko wurde 2003 von der damals neu gegründeten Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Teilschule Schwyz, eingesetzt, um die Forschungs- und Entwicklungsabteilung aufzubauen. Diese Aufgabe hat er während der letzten 15 Jahren ausgeführt. Unter seiner Leitung führte die PHSZ unter anderem sechs vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungsprojekte durch. Während seiner Amtszeit brachte die Abteilung eine Vielzahl an Publikationen hervor und Softwares, die Schulen kostenlos nutzen können.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.