Mit Nägeln durchsetzte Fleischköder bei Buttikon gefunden

Im Gebiet Ried bei Buttikon sind in den vergangenen Tagen präparierte Köder gefunden worden. Die Gegend ist bei Hundehaltern beliebt. 

Roger Rüegger
Drucken
Teilen

Ist in Buttikon ein Hundehasser unterwegs? Der Verdacht liegt nahe. In den vergangenen Tagen sind im Ried zwei Fleischköder gefunden worden, die mit Nägeln durchsetzt sind, wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitagnachmittag mitteilte. «Das Gebiet, wo die Köder gefunden wurden, ist bei Hundehaltern beliebt», sagt Polizeisprecher David Mynall auf Anfrage. Bislang seien keine Tiere zu Schaden gekommen.

Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und mahnt Hundehalter zur Vorsicht. Beim Auffinden von solchen Ködern sollte man umgehend die Polizei informieren. Die Fleischköder solle man auf keinen Fall berühren. Die Polizei bittet, verdächtige Beobachtungen unverzüglich via Telefon 117 zu melden.