Nach Zusammenprall mit Autofahrer: Schülerin verletzt sich in Freienbach erheblich

Im Kanton Schwyz kam es zu zwei Unfällen: In Freienbach hat ein Autofahrer eine 13-jährige Schülerin angefahren. Diese hat sich wegen des Unfalls erheblich verletzt. In Siebnen kam es darüber hinaus zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Velo.

Drucken
Teilen
Ein Bild vom Unfall in Freienbach. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Ein Bild vom Unfall in Freienbach. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

(stp) Am Freitagmorgen ist eine 13-jährige Schülerin auf der Kantonsstrasse in Freienbach verunfallt. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz hervor. Nach 7 Uhr überquerte das Mädchen  auf einem Kickboard einen Fussgängerstreifen. Kurz bevor es die Strasse überquert hatte, kam es zur Kollision mit einem von rechts heranfahrenden Auto.

Beim Unfall erlitt die Kickboardfahrerin erhebliche Verletzungen. Nach der Erstbetreuung hat der Rettungsdienst die Verunfallte in eine ausserkantonale Spezialklinik überführt.

Fahrerflucht in Siebnen

Einen Tag zuvor ist es in Siebnen zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Velo gekommen. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, fuhr gegen 13.30 Uhr ein 15-Jähriger mit dem Velo von der Neudörflistrasse her auf die Glarnerstrasse. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts herannahenden Auto. Der Velofahrer stürzte und erlitt leichte Verletzungen.

Der unbekannte Lenker des grauen Autos setzte die Fahrt nach dem Unfall fort, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Die Kantonspolizei Schwyz sucht derzeit den am Unfall beteiligten Autofahrer sowie Zeugen. Hinweise zum unbekannten Fahrers und dessen Fahrzeug sind an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, zu richten.