Vorübergehend Tempo 60 beim Anschluss Küssnacht auf der A4

In der Nacht vom Dienstag, dem 21. Juli auf Mittwoch muss der Verkehr im Bereich Rütlimatt beim Anschluss Küssnacht aufgrund von Bauarbeiten umgestellt werden. In dieser Zeit darf der Strassenabschnitt nur mit 60 km/h und einstreifig befahren werden.

Drucken
Teilen

(se) Auf der A4 im Bereich Rütlimatt beim Anschluss Küssnacht startet die nächste Bauphase. Dafür ist eine nächtliche Verkehrsumstellung vom Dienstagabend, dem 21. Juli 2020 um 20 Uhr bis am Mittwochmorgen, dem 22. Juli 2020 um voraussichtlich 8 Uhr nötig. In dieser Zeit müssen beide Fahrtrichtungen einstreifig befahren werden und es gilt ein Tempolimit von 60km/h.

Wie das Bundesamt für Strassen (Astra) in der Medienmitteilung schreibt, werde der Belag auf den Normal- und Pannenstreifen ersetzt. Ausserdem müssen auf der Fahrbahn Richtung Zug/ Luzern Arbeiten an der Entwässerung und der Lärmschutzwand Sagi durchgeführt werden.