Pächterwechsel beim Strandbad Seeburg in Küssnacht

Sabine Werlen (42) und Oliver Trutmann (48) führen ab dem 1. April das Strandbad Seeburg in Küssnacht.

Merken
Drucken
Teilen
Haben den Vertrag unterzeichnet: Oliver Trutmann und Sabine Werlen. (Bild: PD)

Haben den Vertrag unterzeichnet: Oliver Trutmann und Sabine Werlen. (Bild: PD)

(fi) Altbekannte übernehmen ab dem 1. April 2020 das Ruder beim Strandbad Seeburg in Küssnacht: Sabine Werlen (42) und Oliver Trutmann (48), die seit zwei Jahren die Minigolfanlage beim Seeplatz betreuen, unterzeichneten den Pachtvertrag über die Dauer von fünf Jahren. Sie treten die Nachfolge von Inge und Daniel Windlin an, welche die Pacht nicht erneuern wollten. 14 Bewerbungen gingen ein, schreibt der Bezirk Küssnacht in einer Mitteilung.

Sabine Werlen und Oliver Trutmann werden in der nächsten Saison ihre beiden Betriebe parallel führen. Das Strandbad Seeburg soll in reduzierter Form als Ganzjahresbetrieb geführt werden. Trutmann sagt: «In den Wintermonaten möchten wir im Badirestaurant ein Fonduestübli mit einer schönen Ambiance einrichten und an drei bis vier Tagen pro Woche öffnen. Für weitere Events wie Geburtstagsfeiern oder Geschäftsessen sind wir flexibel und gehen gerne auf die Wünsche der Gäste ein.»

Sie ist eine Quereinsteigerin, er wuchs in der Gastronomie auf

Werlen, zweifache Mutter, absolvierte eine KV-Lehre und arbeitet heute unter anderem in der Kinderbetreuung. Trutmann, Vater von drei Mädchen, stammt aus der gleichnamigen Hotelier- und Fischerfamilie aus Küssnacht. Nach einer Lehre als Landschaftsgärtner absolvierte er eine Hotelfachschule.