Quad-Fahrer stürzt in Trachslau mehrere Hundert Meter in die Tiefe

Bei einem Selbstunfall in Trachslau hat sich ein Quad-Fahrer unbestimmte Verletzungen zugezogen. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. 

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Trachslau. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle in Trachslau. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Donnerstagnachmittag um 15.30 Uhr in Trachslau. Ein 67-jähriger Landwirt fuhr in der Lochweid in unwegsamem Gelände, als der Quad umkippte und mehrere Hundert Meter den Hang hinunterrollte.

Das Fahrzeug kam in einem Waldstück zum Stillstand. Der 67-jährige Fahrzeuglenker erlitt dabei unbestimmte Verletzungen im Beckenbereich und wurde von der Rega in Spitalpflege geflogen. (pd/rem)

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kanton Schwyz:

Unbekannte fährt Frau auf Parkplatz in Pfäffikon SZ an

Eine Autofahrerin hat am Mittwochabend kurz nach 19 Uhr eine 42-Jährige auf einem Parkplatz in Pfäffikon angefahren. Die Frau war gerade daran, ihre Einkäufe in ihrem Auto zu verstauen, als die unbekannte Lenkerin sie anfuhr und dabei leicht verletzte.