Raubversuch auf Kiosk in Wangen: Täter flüchtet ohne Beute – Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter wollte am Samstagabend in einem Kiosk in Wangen Bargeld stehlen. Der vermummte Täter floh ohne Beute, die Polizei fahndet nach ihm.

Drucken
Teilen

(fmü) Der Überfall geschah am Samstagabend um 20.10 Uhr. Ein mit einem Schal vermummter Mann bedrohte die Verkäuferin des Bahnhofkiosks mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Ohne Beute flüchtete der Täter in unbekannte Richtung, schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung. Das Opfer wurde beim Raubversuch nicht ver-letzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

20-30-jähriger Unbekannter, zirka 175-180 cm gross, schlanke Statur, dunkle Haare, braune Augen, trug dunkle Schuhe, graue Trainerhosen, hellblaues T-Shirt, beiges Cap und einen schwarzen Rucksack.

Personen, welche Angaben zum Täter oder zum Raubversuch machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Schwyz in Verbindung zu treten. Die Polizei sucht zudem zwei unbekannte Kunden, welche kurz vor dem Raubversuch den Kiosk verliessen. Die beiden Männer werden gebeten, sich bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei (041 819 29 29) zu melden.