Jetzt sind die Flaschen leer: Festtage bescheren überfüllte Sammelstellen 

Während der Feierlichkeiten über Weihnachten und Neujahr produzieren die Luzerner besonders viel Abfall. Darum hat das Entsorgungsunternehmen REAL alle Hände voll zu tun - besonders an zwei Tagen wird gerne aufgeräumt. 

Yasmin Kunz
Drucken
Teilen
Die Entsorgungsstelle am Löwenplatz in der Stadt Luzern ist nach den Festtagen überfüllt. (Leserbild: René Graf, 30. Dezember 2018)

Die Entsorgungsstelle am Löwenplatz in der Stadt Luzern ist nach den Festtagen überfüllt. (Leserbild: René Graf, 30. Dezember 2018) 

Nach der Party folgt das grosse Aufräumen. Besonders über die Festtage füllen sich die Kehrichtsäcke rasant und die Zahl leerer Flaschen steigt. Den Ballast will man aufs neue Jahr loswerden und begibt sich somit zur nächsten Sammelstelle. So ist es wenig überraschend, dass diese in den vergangenen Tagen aus allen Nähten geplatzt sind. 

An zwei Tagen wird besonders viel entsorgt 

Die REAL, Recycling Entsorgung Abwasser Luzern, hat darum in diesen Tagen deutlich mehr Arbeit zu leisten als gewöhnlich. «Die am stärksten frequentierten Besuchstage auf den Ökihöfen sind der 27. Dezember und der 3. Januar», sagt REAL-Marketingverantwortliche Yudi Seren. Ausserdem würden die 100 unbedienten Sammelstellen im Verbandsgebiet rege genutzt. Die genauen Zahlen für die beiden grossen Entsorgungstage würden erst Ende Februar vorliegen, wie Seren sagt. 

Über 100 unbediente Sammelstellen 

REAL betreibt über 100 unbediente Quartiersammelstellen und elf Ökihöfe. Das Entsorgungsunternehmen mit Standort Emmenbrücke organisiert zudem den Sammeldienst in seinen 22 Verbandsgemeinden in den Kantonen Luzern und Aargau. Von diesen Dienstleistungen profitieren nebst den Gemeinden rund 220'000 Personen in zirka 84'000 Haushaltungen sowie Tausende von Betrieben.

203 Kilogramm Abfall pro Jahr und Person 

Im Jahr 2017 belief sich die Sammelmenge von Kehricht pro Einwohner auf 203 Kilogramm. Beim Glas waren es über das Jahr hinweg 37 Kilo pro Einwohner. Diese Zahlen sind quasi identisch mit jenen der Vorjahre 2015/16. Insgesamt wurde im Jahr 2017 bei 225'045 Einwohnern rund 47,8 Tonnen Kehricht gesammelt und 8'200 Tonnen Glas entsorgt. Zurückgegangen ist im Vergleich zu den Jahren 2015/16 lediglich die Menge an Papier- und Kartonabfall. Dies geht aus dem Jahresbericht der REAL hervor.