Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neue Ladestation für Elektroautos in Sattel

Ab sofort können Wintersportler ihr Elektroauto in Sattel an einer Schnellladestation aufladen. Damit erhält der Kanton Schwyz die dritte Hochleistungsladestation mit über 100 Kilowatt Ladeleistung.
Die neu eröffnete Hochleistungsladestation. (Bild: PD)

Die neu eröffnete Hochleistungsladestation. (Bild: PD)

(ems) In gut zwei Monaten öffnen vielerorts die Skigebiete wieder ihre Drehkreuze. Viele Besucher reisen dabei mit dem Auto an – in Sattel ist dies nun auch für Elektrofahrzeughalter möglich. Im Kreisel beim Feuerwehrdepot, unmittelbar neben der Talstationen der Bergbahnen Sattel-Hochstuckli, steht die neue Schnellladestation für Elektroautos von Gotthard Fastcharge AG (GOFAST) und ebs Energie AG (ebs). Die rot-blau-weisse Ladesäule ist per sofort in Betrieb und verfügt über alle Ladestecker, teilte die ebs Energie AG am Montag mit. Mit einer Leistung von 120 Kilowatt können moderne Elektroautos in 10 Minuten 100 km Reichweite «tanken». Die Tankstellen werden mit Strom aus den regionalen Muotawasserkraftwerken gespiesen.

Fortlaufender Ausbau des Ladenetzes

Foto der offiziellen Eröffnung. Von links nach rechts: Adrian Annen (ebs Energie AG), Andrea Betschart (Gemeinde Sattel), Adolf Lüönd (Gemeinde Sattel), Domenic Lanz (GOFAST), Jonas Bürgler (ebs Energie AG), Tamara Roos (ebs Energie AG). (Bild: PD)

Foto der offiziellen Eröffnung.
Von links nach rechts: Adrian Annen (ebs Energie AG), Andrea Betschart (Gemeinde Sattel), Adolf Lüönd (Gemeinde Sattel), Domenic Lanz (GOFAST), Jonas Bürgler (ebs Energie AG), Tamara Roos (ebs Energie AG). (Bild: PD)

Den Anstoss für die neue Ladestation gab die ebs Energie AG. Laut eigenen Angaben sah sie eine Möglichkeit, die bereits bestehende Ladestation mit einer Schnellladestation zu einem «Ladepark» zu erweitern und kontaktierte dafür die Gemeinde Sattel. Nach mehreren Gesprächen entschied sich die Gemeinde Sattel, der neuen Schnellladestation grünes Licht zu geben.

«Die neue Schnellladestation bringt die Gemeinde Sattel verkehrspolitisch auf den gewünschten Kurs zur CO2-armen Elektromobilität»

, schreibt ebs. Zudem unterstütze sie die Ziele des neuen Sattler-Energieleitbilds.

Die neue Ladesäule ist bereits die dritte Schnellladestation mit über 100 Kilowatt Ladeleistung im Kanton Schwyz. Der lokale Energieversorger möchte in Zukunft noch mehr auf Elektromobilität setzen und das Versorgungsgebiet mit einem engmaschigen Ladenetz versehen.

Vor einem Jahr eröffnete ebs in Kooperation mit GOFAST zwei Schnellladestationen im Kanton Schwyz – eine in Seewen und eine andere im Mythen Center Schwyz. «Dank der steigenden Nachfrage an kundenfreundlichen Ladelösungen für Elektromobilität dürfte die Zusammenarbeit zwischen GOFAST und ebs noch stärker werden.», schreibt ebs. Insgesamt hat ebs bis jetzt 16 Ladestationen ins Leben gerufen, darunter sieben Schnellladestationen, und weist somit das dichteste Ladenetz der Zentralschweiz auf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.