Satteleggstrasse für Autos ab Vorderthal bis Passhöhe wieder offen

Für die Umfahrung der Gefahrenstelle Haarnadelkurve Chratzerli ist eine Notstrasse erstellt worden. Die Satteleggstrasse ist für Autos und Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht wieder offen.

 
Drucken
Teilen
Die Notstrasse zur Umfahrung der Haarnadelkurve Chratzerli.

Die Notstrasse zur Umfahrung der Haarnadelkurve Chratzerli.

Bild: PD

(zim) Die Haarnadelkurve Chratzerli der Satteleggstrasse zwischen Vorderthal und Passhöhe Sattelegg musste am Freitag, 8. Mai, infolge Hangrutschung und akuter Einsturzgefahr der alten Bruchsteinmauer gesperrt werden. Mit den Bauarbeiten der Notstrasse für die Umfahrung der Gefahrenstelle wurde unmittelbar nach der Sperrung begonnen. Diese Arbeiten konnten bis am Mittwoch, 13. Mai, abgeschlossen werden, wie das Baudepartement des Kantons Schwyz am Donnerstag mitteilte.

Die Satteleggstrasse zwischen Vorderthal und der Passhöhe ist ab sofort für Autos und Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht wieder offen. Die entsprechenden Signalisationen sind aufgestellt worden.

Notstrasse erschwert befahrbar

Die Notstrasse ist aufgrund der engen Platzverhältnisse, der starken Steigung beziehungsweise des Gefälles und des Langsamverkehrs erschwert befahrbar. Die Verkehrsführung im Bereich der Notstrasse erfolgt einspurig mit einer Lichtsignalanlage. 

Der Strassenabschnitt Haarnadelkurve Chratzerli bleibt für Fussgänger und Fahrzeuge infolge akuter Einsturzgefahr der Natursteinmauer weiterhin gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Oktober 2020.