Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schwyzer Kantonalbank rüstet sich für die Zukunft

Die Schwyzer Kantonalbank hat die strategischen Leitlinien für die Jahre 2019 bis 2022 festgelegt. Diese stellen unter anderem die technologische Weiterentwicklung ins Zentrum.

Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) setzt sich für die Strategieperiode 2019 - 2022 langfristig ausgelegte Ziele, wie es in der Mitteilung vom Freitag heisst. Nach wie vor grossen Wert lege man auf eine starke Eigenmittelbasis. Besonderes Augenmerk richtet die Bank dabei auf die Beziehung zu ihren Kunden. Man wolle die hohe Kundenzufriedenheit weiter steigern sowie die Haupt- und Neukundenbeziehungen substanziell ausbauen. Mit Hilfe der strategischen Aktivitäten soll der Geschäftserfolg bis Ende 2022 erhöht und dadurch dem tiefen Zinsniveau entgegengewirkt werden.

Der Kunde steht im Mittelpunkt

Konkret will die SZKB ihr Produkteangebot vereinfachen und sämtliche Prozesse von der Kundenanfrage über die interne Verarbeitung bis zum Produkteabschluss standardisieren und automatisieren. So will sie mittel- bis langfristig auch für digital affine Kunden attraktiv bleiben. Durch den Aufbau eines Webportals sollen die Kunden in Zukunft Produkte und Dienstleistungen während sieben Tagen und 24 Stunden beziehen können. «Unsere Kundinnen und Kunden sollen ihre Bankgeschäfte bequem erledigen können und qualitativ hochstehende Dienstleistungen zu attraktiven Preisen erhalten, je nach Wunsch im persönlichen Kontakt, online und/oder via Mobile Banking», so Dr. Peter Hilfiker, Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Ausgezeichnete Mitarbeiter halten und gewinnen

Laut der Bank wird es in Zukunft immer schwieriger werden, geeignete Fachkräfte zu finden. Gleichzeitig verändern sich aufgrund der Automatisierung und Digitalisierung auch die internen Arbeitsprofile. Die SZKB will diese Veränderungen als Chance nutzen, eine neue Unternehmenskultur zu etablieren. «Kompetente Mitarbeitende sind für den Erfolg jedes Unternehmens zentral», so Hilfiker.

Zur Umsetzung der Strategie 2019 bis 2022 will die SZKB in den kommenden Jahren in die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden und die technologische Weiterentwicklung investieren.

(pd/elo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.